Mittwoch, 19. Mai 2010

Kamele im Bayrischen Wald!


Kein Scherz, in Arnschwang im Bayrischen Wald leben in einer Kamelstadt Kamele mit ihren ergebenen Pflegern. Nun liegt der Bayrische Wald nicht grad so, dass man auf der Wüstenwitterung angepasste Wüstentiere angewiesen ist, aber wie man auf http://www.camel-city.de sehen kann, gibt es dort dennoch eine große Auswahl an gebrauchsfertigen, reit- und streichelbaren Kamelen, an Kamelprodukten und überhaupt alles, was man für einen Tag als Kamel oder Fan von Kamelen brauchen kann, vermutlich sogar Karamell-Kamelle für Kamele, jedenfalls aber Kammelle aus Kamelmilch. (siehe http://www.camel-city.de/kamelmilch.html). Erstaunlich. Eine Stunde Kamelreiten kostet 55 Euro und das ist immer noch billiger, ökologisch sinnvoller und sicher auch von bleibenderem Wert als ein Tag im Ferrari. Also: Auf zu neuen Ufern- im Wüstenschiff.